header230_cleanA.pngheader230_cleanB.pngheader230_cleanC.png

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe

Der Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe (früher: Gesprächskreis zur Abwehr von Suchtgefahren) bietet seit 25 Jahren Gesprächsangebote für Suchtkranke an. Die Gruppe gehört zum Thüringer Landesverband und dieser arbeitet unter dem Dach des Bundesverbandes. Dessen Ziel ist es u.a. eine "zufriedene Abstinenz" zu erreichen und die Frage nach dem Sinn des Lebens zu beantworten. Fundament dabei sind die christlichen Grundwerte.

Jeweils am Mittwoch trifft sich um 19.30 Uhr die große Gesprächsgruppe im Justus-Jonas- Saal des evangelischen Pfarrhauses. Es besteht auch die Möglichkeit zu Einzelgesprächen. Bisher fanden ausschließlich Alkoholiker den Weg zur Gruppe. Von ihnen sind viele seit Jahren trocken, andere haben den mühsamen Weg noch vor sich. Der Leiter der Gruppe, Bernd Bräutigam, weiß, wie wichtig solch eine Gruppe für Suchtkranke ist, die aus der Abhängigkeit herauswollen.

Joomla templates by a4joomla